ORTHODOXES

"Orthodox" bedeutet "rechtgläubig".

 

Wir orthodoxen Christen glauben, dass wir den richtigen und einzigen wahren Glauben haben, denn unsere Kirche wurde von Jesus Christus, dem Sohn und Wort Gottes, gegründet und die Lehre der Apostel in ihr unversehrt bewahrt.

 

Die orthodoxe Kirche ist die Urkirche Jesu Christi, denn sie hat an der apostolischen Nachfolge und an der apostolischen Lehre festgehalten, das kann jeder wahrheitsliebende Mensch gerne nachprüfen.

 

Das orthodoxe Glaubensbekenntnis:

 

 

 

Dies ist das Bekenntnis des Glaubens

 

der Heiligen Orthodoxen Kirche:

 

 

 

 

Ich glaube an den einen Gott, den Vater, den Allmächtigen, den Schöpfer

 

des Himmels und der Erde, aller sichtbaren und unsichtbaren Dinge.

 

 

 

Und an den einen Herrn, Jesus Christus, Gottes eingeborenen Sohn, den aus dem Vater Geborenen vor aller Zeit. Licht vom Lichte, wahrer Gott vom wahren Gott, gezeugt, nicht geschaffen, eines Wesens mit dem Vater; durch ihn ist alles geschaffen.

 

 

 

Für uns Menschen und um unseres Heiles Willen ist er vom Himmel herabgestiegen, er hat Fleisch angenommen durch den Heiligen Geist aus Maria, der Jungfrau, und ist Mensch geworden.

 

 

 

Gekreuzigt wurde er für uns unter Pontius Pilatus und hat den Tod erlitten und ist begraben worden und ist auferstanden am dritten Tage gemäß der Schrift.

 

 

 

Er ist aufgefahren in den Himmel und sitzet zur Rechten des Vaters.

 

 

 

Er wird wiederkommen in Herrlichkeit, Gericht zu halten über Lebende und Tote, und seines Reiches wird kein Ende sein.

 

 

 

Ich glaube an den Heiligen Geist, den Herrn und Lebensspender, der vom Vater ausgeht. Er wird mit dem Vater und dem Sohne angebetet und verherrlicht. Er hat gesprochen durch die Propheten.

 

 

 

Ich glaube an die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche.

 

 

 

Ich bekenne die eine Taufe zur Vergebung der Sünden.

 

 

 

Ich erwarte die Auferstehung der Toten und das Leben der

 

zukünftigen Welt. Amen.

 

 

 

 

 

Einige Erklärungen zum heiligen Glaubensbekenntnis:

 

 

 

Gott, der Vater, ist der Schöpfer der Welt:

 

 

 

1. Gott ist unser Vater: Als orthodoxer Christ glaube ich an einen Gott, der als Vater alles beherrscht, erhält und regiert, denn er hat freiwillig Himmel und Erde erschaffen, das heißt sowohl die sichtbare und materielle Welt, als auch die unsichtbare und geistige Welt.

 

 

 

Gott, der Sohn, ist der Retter der Welt:

 

 

 

2. Der Gottmensch Jesus Christus: Ich glaube auch an einen Herrn, den Gottmenschen Jesus Christus, der der eingeborene Sohn des Gottvaters und der von ihm vor aller Zeit gezeugt worden ist; er ist wie sein Vater Licht. Er ist wahrer Gott, denn vom wahren Gott wurde er gezeugt. Er ist kein Geschöpf, wie einige Häretiker behaupten, sondern er ist aus der gleichen göttlichen Substanz

 

wie der Vater und durch ihn, den Sohn Gottes, sind alle Dinge erschaffen worden. Er ist der Weg zu Gott, die Wahrheit und das Leben (Joh 14, 6).

 

 

 

3. Das Wort Gottes wurde Fleisch: Wegen seiner großen Menschenliebe und um uns Menschen vor Hölle, Sünde und verderblichen Leidenschaften zu erretten, stieg er, der er das Wort und der Sohn Gottes ist, bildlich gesprochen von seiner himmlischen Herrlichkeit herab und nahm Fleisch an durch die heilige Jungfrau Maria und den Heiligen Geist Gottes, nachdem die Zurüstungs- und Vorbereitungszeit für die Menschheit erfüllt war, wie der Apostel Paulus sagt. Gottes Wort, Gottes`

 

Sohn, wurde Gottmensch zur bestimmten Zeit und uns Menschen in allem ähnlich, jedoch ohne die Sünde.

 

 

 

4. Das Kreuz: Um unsertwillen wurde er gekreuzigt, litt und wurde als Mensch begraben, als Pontius Pilatus der römische Statthalter von Judäa war (26-36 n. Chr.). Er stieg hinab ins Totenreich, um einerseits das Reich des Todes, der Hölle und des Teufels aufzulösen, und um andererseits den Entschlafenen im Totenreich das Evangelium der Errettung zu predigen, damit er alle unter ihnen erlöse, die seine frohe Botschaft annehmen würden (1 Petr 3, 19).

 

 

 

5. Die Auferstehung: Er stand drei Tage nach seiner Beerdigung von den Toten auf, und erfüllte so die Heilige Schrift. Auf diese Art und Weise bewies er vollkommen seine Göttlichkeit und vollendete unsere Errettung, nachdem er die Macht der Sünde und des Todes für alle Menschen vernichtet hatte, die wahrhaftig an sein heiliges Evangelium glauben.

 

 

 

6. Die Himmelfahrt: Nach seiner Auferstehung erhob er sich wieder, mit seiner Seele und seinem verherrlichtem Leib, durch seine Kraft in den Himmel, und setzte sich zur Rechten Gottes, des Vaters. Von dieser Stellung aus beruft er und zieht alle Menschen zur Errettung, durch seine heilige Kirche.

 

 

 

7. Die zweite Wiederkunft Christi: Er wird zum zweiten Mal in die Welt kommen, zu dem Zeitpunkt den nur Gott kennt, in Herrlichkeit, um Lebende und Tote zu richten. Auf diese Weise wird er das Königreich Gottes vollenden, welches mit seiner ersten, demütigen Ankunft seinen Anfang nahm. Dieses Königreich wird kein Ende haben.

 

 

 

Gott, der Heilige Geist

 

 

 

8. Der Heilige Geist: Ich glaube auch an den Heiligen Geist, die dritte Person der Heiligen Dreieinheit, welcher Herrschaft und Macht hat. Er belebt die ganze Schöpfung und geht nur vom Vater aus. Weil er aber gleichsubstanziell mit dem Vater und dem Sohn ist, wird er mit ihnen im gleichen Range mitangebetet und mitverehrt. Durch den Heiligen Geist angeleitet vorhersagten die Propheten des Alten Testaments die Ankunft des Messias und bereiteten den Weg der Errettung vor.

 

 

 

Die Heilige Kirche

 

 

 

9. Die orthodoxe Kirche: Ich glaube auch an die eine Kirche, denn einer ist ihr Haupt, Christus, einer der Heilige Geist, der sie belebt und einer der Glaube ihrer Glieder. Sie ist heilig, denn ihr Begründer ist heilig. Sie ist allumfassend (katholisch), denn sie hat die Fülle der Wahrheit in rechtgläubiger Art und Weise, sie dehnt sich in die ganze Welt aus und wünscht alle Nationen und Völker in ihrem Schoße zu vereinen. Sie ist apostolisch, denn sie bewahrt die Lehre der Apostel

 

vollständig und unverfälscht, angeleitet durch den Heiligen Geist und wird von Bischöfen gehütet, welche durch gültige Handauflegung kanonisch geweiht wurden, und somit Nachfolger der Heiligen Aposteln sind.

 

 

 

10. Die Taufe: Ich bekenne, dass ich getauft werden muss, im Namen der Heiligen Dreieinheit (Vater, Sohn und Heiliger Geist), um ein Glied am Leibe Christi, der Heiligen Kirche zu werden. Mit nur einer und nicht wiederholbaren Taufe, wird dem Täufling die Vergebung der Erbsünde und der persönlichen Sünden gewährt.

 

 

 

Das ewige Leben

 

 

 

11. Die Auferstehung: Ich glaube und erwarte die allgemeine Auferstehung aller Toten. Dann wird jeder auferstandener Körper mit seiner unsterblichen Seele vereint sein. Die Auferstehung wird zusammen mit der zweiten Wiederkunft Christi geschehen.

 

 

 

12. Das ewige Leben: Nach der Auferstehung und dem endgültigen, allgemeinen Gericht über die Welt, erwarte ich von Gott gewürdigt zu werden, mich am zukünftigen ewigen Leben zu erfreuen, zusammen mit den heiligen Engeln und den gerechten Menschen. Amen.

 

 

 

(Quelle: Russisch- orthodoxe Kirchengemeinde des heiligen Prophet Elias in Stuttgart)

 

 

Download
20 Ratschläge für demütiges Handeln - Erzpriester Stephanos Anagnostopoulos
20 Ratschläge für demütiges Handeln - Er
Adobe Acrobat Dokument 99.6 KB
Download
Altvater Joseph von Vatoped - Buße (Metanie) - Fragen Antworten NEU!
Altvater Joseph von Vatoped - Buße (Meta
Adobe Acrobat Dokument 650.0 KB
Download
Altvater Joseph der Hesychast_ Wie Gottes Gnade erlangt wird
Altvater Joseph der Hesychast_ Wie Gotte
Adobe Acrobat Dokument 334.0 KB
Download
Brüder, seid wachsam in Bezug auf euch selbst. NEU!
Brüder, seid wachsam in Bezug auf euch s
Adobe Acrobat Dokument 265.0 KB
Download
Das Glaubensbekenntnis des Hl. Athanasius, des Patriarchen von Alexandria
Das Glaubensbekenntnis des Hl. Athanasiu
Adobe Acrobat Dokument 390.1 KB
Download
Der gute Kampf des Glaubens - Ein Christ muß mit Lastern kämpfen - Hl. Johannes Chrysostomus
Der gute Kampf des Glaubens - Ein Christ
Adobe Acrobat Dokument 133.7 KB
Download
Denn das Wort Gottes ist lebendig und wirksam und schärfer als jedes zweischneidige Schwert
Denn das Wort Gottes ist lebendig und wi
Adobe Acrobat Dokument 152.8 KB
Download
Des heiligen Antonius des Großen Weisungen über die menschlichen Sitten und den guten Lebenswandel
Des heiligen Antonius des Großen Weisung
Adobe Acrobat Dokument 68.6 KB
Download
Der Hl. Seraphim von Sarov über den Sinn und Zweck eines christlichen Lebens
Der ehrwürdige Seraphim über den Sinn un
Adobe Acrobat Dokument 63.0 KB
Download
Der Schatz der Christen - Christus und der Heilige Geist
Der Schatz der Christen - Christus und d
Adobe Acrobat Dokument 300.5 KB
Download
DIE BIBEL
DIE BIBEL (John F. MacArthur Studienbibel, Schlachter 2000)
DIE BIBEL (John F. MacArthur Studienbibe
Adobe Acrobat Dokument 29.2 MB
Download
Die geistigen Ratschläge eines Starzen von Optina
Die geistigen Ratschläge eines Starzen
Adobe Acrobat Dokument 66.0 KB
Download
Eine geistliche Erfahrung
Eine geistliche Erfahrung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 482.6 KB
Download
Einführung in die Göttliche Liturgie der Orthodoxen Kirche - Vater Johannes Nothhaas
Einführung in die Göttliche Liturgie der
Adobe Acrobat Dokument 153.8 KB
Download
Erklärung des Evangeliums - Hl Ephräm der Syrer
Erklärung des Evangeliums - Hl Ephräm de
Adobe Acrobat Dokument 347.3 KB
Download
Feindesliebe ist schwierig
Feindesliebe ist schwierig.pdf
Adobe Acrobat Dokument 51.0 KB
Download
Glaubensbekenntnis
Glaubensbekenntnis.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Hat der Mensch nicht harten Frondienst auf Erden?
Hat der Mensch nicht harten Frondienst a
Adobe Acrobat Dokument 188.5 KB
Download
Hl. Gregor von Nazianz - Reden bkv189
Hl. Gregor von Nazianz - Reden bkv189.pd
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Download
Hl. Gregor von Nazianz - Zitate
Hl. Gregor von Nazianz - Zitate.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.4 KB
Download
Hl. Hippolytus von Rom († um 235) Das Buch über Christus und den Antichrist
Hl. Hippolytus von Rom - Das Buch über
Adobe Acrobat Dokument 214.0 KB
Download
Hl. Ignatij Brjantschaninow - DIE ACHT HAUPTLEIDENSCHAFTEN MIT IHREN UNTERABTEILUNGEN UND ABZWEIGUNGEN_
Bischof Ignatij Brjantschaninow - _DIE A
Adobe Acrobat Dokument 121.1 KB
Download
Hl. Isaak der Syrer - 21. Rede: Was dem Menschen hilft, sich Gott in seinem Herzen zu nähern NEU!
Hl. Isaak der Syrer - 21. Rede Was dem
Adobe Acrobat Dokument 205.7 KB
Download
Hl. Johannes Chrysostomos - Homilie zum Herrenfest der Theophanie
Hl. Johannes Chrysostomos - Homilie zum
Adobe Acrobat Dokument 681.3 KB
Download
Hl. Johannes Chrysostomos - Rede an Eutropios NEU!
Hl. Johannes Chrysostomos - Rede an Eutr
Adobe Acrobat Dokument 282.3 KB
Download
Hl. Johannes Chrysostomos: Jesus Christus spricht - Die Leiter der Liebe
Hl. Johannes Chrysostomos: Jesus Christu
Adobe Acrobat Dokument 426.2 KB
Download
Hl. Nektarios von Aigina - Lehren über das geistige Leben
Nektarios_GeistigesLeben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 190.8 KB
Download
Hl. Paisios vom Berg Athos – Der hesychastische Weg des Friedens
altvater_paisios.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.9 MB
Download
Hl. Simeon vom Wunderbaren Berge (Vita aus dem rumänischen Menaion) NEU!
Hl. Simeon vom Wunderbaren Berge (Vita a
Adobe Acrobat Dokument 534.9 KB
Download
Krieg gegen die Sünde
Krieg gegen die Sünde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 688.5 KB
Download
Leben des heiligen Antonius (Vita Antonii)
Leben des heiligen Antonius (Vita Antoni
Adobe Acrobat Dokument 337.8 KB
Download
Liturgie- Hl. Johannes Chrysostomus
GoettlicheLiturgieHlJohannesChrysostomus
Adobe Acrobat Dokument 291.6 KB
Download
Noch vieles habe ich euch zu sagen, aber ihr könnt es jetzt nicht tragen
Noch vieles habe ich euch zu sagen, aber
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Download
Orthodoxe Heilige in Deutschland
Orthodoxe Heilige in Deutschland.pdf
Adobe Acrobat Dokument 192.3 KB
Download
Podwig - Spiritueller Arbeitskampf
Podwig - Spiritueller Arbeitskampf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.7 KB
Download
Ratschläge der Heiligen Erzengel Michael und Raphael...
Ratschläge der Heiligen Erzengel Michael
Adobe Acrobat Dokument 204.2 KB
Download
Sei unerschrocken und sei nicht verzagt. Gegen die Menschenfurcht
Sei unerschrocken und sei nicht verzagt.
Adobe Acrobat Dokument 93.9 KB
Download
Selbstverleugnung - Hl. Johannes Chrysostomus
Selbstverleugnung - Hl. Johannes Chryso
Adobe Acrobat Dokument 164.2 KB
Download
Schutz durch das Kreuzeszeichen
Schutz durch das Kreuzeszeichen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 233.0 KB
Download
Synodikon der Orthodoxie
Synodikon der Orthodoxie .pdf
Adobe Acrobat Dokument 365.0 KB
Download
The sign of the cross and Orthodox prayer are capable of... (in englischer Sprache)
The sign of the cross and Orthodox praye
Adobe Acrobat Dokument 228.6 KB
Download
Über das Mysterium der Buße und Beichte - Erzbischof Mark
Über das Mysterium der Buße und Beichte
Adobe Acrobat Dokument 83.7 KB
Download
Vr. Paisios_ Über die unbegreiflichen Wege Gottes
Vr. Paisios_ Über die unbegreiflichen We
Adobe Acrobat Dokument 493.9 KB
Download
Wahres Fasten
Wahres Fasten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.8 KB
Download
Wert den Sohn hat, hat Gott
Wert den Sohn hat, hat Gott.pdf
Adobe Acrobat Dokument 979.8 KB
Download
Wir alle sollten Buße tun
Wir alle sollten Buße tun.pdf
Adobe Acrobat Dokument 483.4 KB
Download
Wie bleibt man in Christus? NEU!
Wie bleibt man in Christus_.pdf
Adobe Acrobat Dokument 542.1 KB
Apostel Paulus
Apostel Paulus

 

Folge mir nach.

 

Jesus Christus

 

 

Gedenkt eurer Lehrer, die euch das Wort Gottes gesagt haben; ihr Ende schaut an und folgt dem Beispiel ihres Glaubens.

 

Apostel Paulus

 

 

 

HEILIGE ORTHODOXIE

 

 

 

 

 

Worte des Heiligen Johannes Maximowitsch

Download
HEILIGE ORTHODOXIE Worte des Heiligen Johannes Maximowitsch
HEILIGE ORTHODOXIE Worte des Heiligen Jo
MP3 Audio Datei 9.0 MB

 

Der Teufel Hat Angst vor uns,

wenn wir beten und Opfer darbringen.

 

Er hat auch Angst,

wenn wir demütig und gütig sind.

 

Er hat dann große Angst,

wenn wir Jesus sehr lieben.

 

Er rennt weg,

wenn wir das Zeichen des Kreuzes machen.

 

Hl. Antonius der Große

 

Download
Das erlösende Zeichen des Kreuzes
Das erlösende Zeichen des Kreuzes.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.6 KB